Der andere Weg

Mediale Beratung und Energiearbeit

Martina Gröger

Der andere Weg

Tolle Veränderungen

Was für eine spannende Zeit. Seit der Podcast mit Marisa Schmidt von Seelenschimmer heraus gekommen ist, habe ich so viele Buchungen, Anfragen und Kursanmeldungen bekommen. Ich bin wirklich überwältigt. Vielen lieben auch noch einmal an Marisa für diese tolle Chance. Ich freue mich sehr über das Vertrauen und die Annahme von so vielen Menschen und begleite jeden so gern in dieser außergewöhnlichen Zeit. Praktisch über Nacht hat sich mein Status vom Kleinunternehmen zu einem Unternehmen verändert. Deshalb auch die veränderten Preise, denn ich musste nun auf Umsatzsteuerplflichtig umsteigen.

Überrascht bin ich von meiner eigenen Energie. Früh um 4 Uhr auf zustehen um Termine und Anfragen zu beantworten und bis abends spät am Rechner zu arbeiten …. ist eine neue tolle Erfahrung, weil es sich nicht nach Arbeit anfühlt. Es ist, als wenn es genauso einfach gehört. Ein neuer etwas gewöhnungsbedürftiger Zustand. Einfach toll. Wahrscheinlich kennen das die Jenigen von euch, die auch ihrer Berufung folgen und das tun was sie am Liebsten machen. Das wünsche ich allen Menschen. Das würde unsere Welt sehr viel friedlicher machen, weil jeder das tut, was Ihn erfüllt.

Ein lang gehegter Traum verwirklicht sich

Noch nicht einmal 4 Wochen ist es her, der Podcast mit Marisa. ( du findest ihn auf meiner Startseite, falls du mal reinhören möchtest ) Ich möchte erstmal ein riesiges Dankeschön an alle so tollen Menschen aussprechen, die bei mir eine Beratungssitzung gebucht haben. Ich bin überwältigt von dem positiven Feedback und den wirklich schönen Begegnungen. Danke dafür!

Voller Motivation und Energie sind die letzten Wochen vergangen. Aus einem Kleinunternehmen wurde praktisch über Nacht ein umsatzpflichtiges Unternehmen. Ich freue mich riesig über die Unterstützung meiner Familie. Meine Töchter bringen sich alle hervorragend mit ein, so dass ich einige Aufgaben im Hintergrund vertrauensvoll abgeben konnte.

Mein Traum war es von Anfang an, seit ich die energetische Arbeit kennen gelernt habe, Menschen in energetischen Techniken zu unterstützen und auszubilden. Dafür habe ich die letzten 10 Jahre viele Workshops und Ausbildungen besucht und ein aktives Selbststudium durchgeführt. Ich freue mich riesig nun durch die Möglichkeit des Internets meine Ausbildungsgruppen erweitern zu können.

Habe ich mich doch erst im Sommer 2021 dazu entschlossen bei Marisa Schmidt von Seelenschimmer das Teacher Training mit zu machen. Bis dahin habe ich bei uns zu Hause Tageskinder neben meiner Praxis für Geistiges Heilen betreut. Dann mit Corona wurde es immer anstrengender und immer weniger stimmig für mich. Heute weiß ich, dass diese Zeit als Tagesmutter sehr wichtig auf meinem Weg war. Ich wurde mir immer mehr bewusst, was ich wollte und wie ich mir den Umgang mit Menschen vorstellte. In der Zeit ist mir immer klarer geworden, dass ich mit sogenannter Doppelmoral nicht mehr umgehen will.

Du kannst das sicher gut verstehen. Denn als Wesen die so feinfühlig sind, fühlt es sich an, als würdest du immer enger und kleiner werden. Da fließt die Energie einfach aus einem heraus….

Ein guter Weg, den ich hier gerne mit dir teilen möchte, war aufzuschreiben, was ich alles kann.

Mir bewusst zu machen, das ich laufen kann, meine Hände zu benutzen kann waren das Erste. Wertschätzung der Dinge, Menschen und Umstände in meinem Leben.

Dann was habe ich für Fähigkeiten, was habe ich alles gelernt – damit meine ich nicht nur Berufsbildung, sondern alles was mir einfiel. Am Anfang dachte ich, na ja das wird nicht viel sein…aber Tag für Tag wurde die Liste länger. Ich habe meine Kinder und andere Menschen in meinem Leben gefragt, wie sie mich sehen… wo sie meine Stärken und Potenziale und auch meine Schwachstellen sehen.

Ich wurde innerlich immer größer und traute mir immer mehr zu. Von Tag zu Tag wurde ich mir so meiner selbst und was mir gut tut immer bewusster.

Zweifel und Ängste kamen und kommen auch noch immer, auch wenn sie nun deutlich weniger sind.

Diese Zweifel und Ängste habe ich wie ein Wesen vor mich hingestellt, ihnen gedankt, dass sie da sind und mich begleitet haben. Schließlich hatte ich sie, wenn auch unbewusst erschaffen. Dann habe ich dieses Angst oder Zweifelwesen in Gedanken ganz in Rosa und Gold eingehüllt und ihm gesagt, das ich es nun in der Form nicht mehr benötige und somit es bitte mich mit Mut und Zuversicht zu unterstützen. Danach hüllte ich es grün ein um die Ängste und Zweifel heilen zu lassen.

Ich würde es großartig finden wenn du mit mir teilst, wie sich diese Übungen bei dir auswirken.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit

Alles Liebe Martina

Facebook
Telegram
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Weitere Blogbeiträge